Soweit die Untersuchungen medizinisch indiziert sind, werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Weitergehende Leistungen werden privat liquidiert und nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet.